Sonntag, 22. Mai 2016

Blogumzug

Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, selbst wenn im neuen Zuhause meines Blogs noch nicht alles fertig ist. Da hier aber definitiv nichts mehr passieren wird und ich wirklich nur noch dort aktiv bin, ändert eure Lesezeichen bitte auf:


Ich hoffe sehr, dass euch das neue Konzept und vor allem das Design gefällt, und dass ihr mir auch weiterhin die Treue haltet!

Sonntag, 15. Mai 2016

Keep calm and make a List






















1  Morgenstund hat Gold im Mund ... und manchmal, wenn man viel Glück hat, auch eine Libelle auf der Terrasse.

2  Erinnert ihr euch auch noch mit Grausen an die Streber aus Schule und Studium, die bei jeder Extra-Aufgabe sofort "hier!" schreien? Die schlechte Nachricht: Die ändern ihre Einstellung auch im Berufsleben nicht wesentlich. Gestaltet Teamarbeit irgendwie ... nun, abenteuerlich.

3  Es ist offiziell: Meine Blogs sind umgezogen und nunmehr unter einem Dach vereint. Bevor ich allerdings den Link herausgebe, habt noch ein, zwei Wochen Geduld, bis ich das neue Zuhause ein bisschen aufpoliert habe.

4  Letzte Woche gab's übrigens erneut eine Lobeshymne für meinen Roman "Dhenari" (und wieder von jemandem, der eigentlich nicht in meine Zielgruppe passt). Irgendwie kriege ich langsam den Eindruck, dass Literaturagenten und Verlage komplett an den Leserinteressen vorbei entscheiden.

5  Morgen zum Pfingstmontag feiert Pro7 die FreeTV-Premiere von "12 Years a Slave", dem großen Oscar-Abräumer von vor zwei Jahren. Wahrscheinlich bin ich aber die Einzige, die ihn noch nicht gesehen hat, oder?

Mittwoch, 11. Mai 2016

Reading leads to ... | Lev Grossman "Fillory: Die Zauberer"

Wie doof muss man sich als Schrifsteller vorkommen, wenn die Serienadaption von Story bis Figuren so ziemlich alles ändert? Mein Anliegen, mir mit Lev Grossmans "Fillory" eine bessere Basis für "The Magicians" zu schaffen, ist jedenfalls gründlich gescheitert. Ein etwas unentschlossener Bücherstapel feat. Fortsetzung folgt.



Im Video vorgestellte Bücher:
* Lev Grossmann "Fillory: Die Zauberer"
* Stephen King "Das Leben und das Schreiben"
* Ernest Hemingway "Der alte Mann und das Meer"
* F. Scott Fitzgerald "Zärtlich ist die Nacht"
* Arthur Golden "Die Geisha"
* Émile Zola "Nana"
* Sarah Bartlett "Die Geheimnisse des Universums in 100 Symbolen"

Sonntag, 8. Mai 2016

Keep calm and make a List























1  Strähnchen-Selfie! Für diese Sommerhaare saß ich sage und schreibe zwei Stunden beim Friseur, aber das war's echt wert, ich liebe Kupfer!

2  Ich bin für mehr Feiertage mitten in der Woche. Durch den Donnerstag hatte ich nämlich ein überraschend entspanntes Wochenende ohne Arbeiten, die ich unbedingt noch erledigen muss.

3  Du weißt, du hast ein Problem, wenn du anfängst, dein Bücherregal unter dem Gesichtspunkt umzuräumen, wie es in einem YouTube-Video aussehen wird. (Ähem.)

Dieser Supercut von Schriftstellern mit Schreibblockade quer durch die Filmgeschichte hat mich diese Woche zum Schmunzeln gebracht. Und ja, ich kenne den Kampf.

5  Ich hab ihn zwar schon mal empfohlen, für den Film "The Philosophers" lohnt es sich aber wirklich, den Festplattenrekorder zu programmieren. Pro7 sendet das Kleinod über ein philosophisches Experiment zum Thema Atomkrieg heute Nacht gegen eins.

Mittwoch, 4. Mai 2016

Fortsetzung folgt | Meine Marvel-Serien

Es war zuletzt wohl nicht zu überhören, dass ich die Serie "Daredevil" vergöttere. Grund genug für ein überlanges Video, in dem ich über meinen (nicht existenten) Comic-Hintergrund spreche, über das Marvel-Universum und die drei Serien, die ich verfolge.

Sonntag, 1. Mai 2016

Keep calm and make a List























1  Nachdem ich letzte Woche von Moodboards gesprochen hab, hier mal ein kleiner Blick in meine "Bibel" zum aktuellen Projekt. Ich bin nicht immer so genau, aber dieser Roman liegt mir echt furchtbar am Herzen, ich plane ihn seit gut zehn Jahren!

2  Vor ein paar Wochen habe ich bei der Arbeit eine großartige neue Freundin gefunden, die nicht nur genauso ein Serienjunkie ist wie ich (gerade hab ich sie mit "Daredevil" angefixt), sondern auch eine sehr erfolgreiche Plus-Size-Bloggerin. Voilà.

3  Apropos "Daredevil", hier gibt es einen herausragenden (englischen) Artikel über die vielschichtige Darstellung des Katholizismus in der Serie und die Tatsache, dass der Held aus moralischen Gründen niemanden töten will.

4  Nennt mich einen unverbesserlichen Nörgler, aber dass die BluRay von "Das Erwachen der Macht" ohne Wendecover kommt, ist ein echtes No-Go. Und wo zum Teufel sind eigentlich die bisher immer veröffentlichten Outtakes geblieben?!

5  Wer hätte gedacht, dass die All Saints, eine der Bands meiner Teenagerzeit, noch mal ein neues Album rausbringen? Sieben Jahre nach der offiziellen Auflösung gibt's jetzt "Red Flag", und die erste Single "One Strike" klingt großartig.

Samstag, 30. April 2016

Kram & Zeugs | Was ich im April mochte

Nach einem arbeitsreichen Monat habe ich diesmal vergleichsweise wenig zu berichten. Neben den obligatorischen Badesalzen gibt es also einen kleinen Exkurs zu einem der wichtigsten Bücher meiner Kindheit, bevor ich in Schwärmerei über "Marvel's Daredevil" ausbreche.

Sonntag, 24. April 2016

Keep calm and make a List























1  Ein Kleid mit Kosmos-Print im Sale, das war so ziemlich das beste Schnäppchen des Jahrtausends. Jetzt müsste halt nur noch das Wetter mitspielen ...

2  Kommenden Donnerstag erscheint endlich auch in Deutschland "Das Erwachen der Macht" auf BluRay. Ich schätze, ich weiß, wie ich das nächste Wochenende verbringen werd.

3  Mindestens genauso sehr wie Schreiben liebe ich es, Moodboards für meine Figuren zu erstellen. Wer nicht weiß, was das ist: Collagen zum Aussehen, Kleidungsstil und Farbspektrum. Und damit habe ich gerade einen kompletten Vormittag verbracht, jep.

4  Muss ich Pearl Mackie kennen? Sie ist der neue Companion in "Doctor Who". Nicht, dass ich Vorurteile hätte, aber: Überraschung, eine Frau in den 20ern!

5  Fans von "Game of Thrones" muss ich nicht extra sagen, dass heute Abend die sechste Staffel startet. Stattdessen also ein Fingerzeig Richtung arte, wo am Freitag eine Doku "Das Rätsel unserer Intelligenz" entschlüsselt.

Donnerstag, 21. April 2016

Throwback Thursday | Music was my first Love

Es gab eine Zeit, da habe ich behauptet, dass mir Musik eigentlich nicht so wichtig ist. Ich bezeichne es rückblickend als eine jugendliche Trotzphase, vielleicht war es eine Immunreaktion auf den Boygroup-Wahn der 90er. Fakt ist, in dem Jahr, als ich mein Abitur machte, lernte ich Depeche Mode kennen, was einfach alles änderte (siehe Musikgeschichte hier).

Seither bezeichne ich mich stolz als Musiknerd, habe eine Schwäche für alles Elektronische, sammle Instrumentalmusik sowie Coverversionen von "She's not there", und kriege Herzrasen von Streichern in Popsongs. Die Grundlagen aber schuf mein Vater, der mich frühkindlich mit ELO, Tangerine Dream und OMD prägte. Und das mit diesem Foto auch noch belegen kann:


Sonntag, 17. April 2016

Keep calm and make a List




















1  Ich glaube, meine Teeleidenschaft gerät langsam, aber sicher außer Kontrolle.

2  Den Mangel an Videos in letzter Zeit kann ich übrigens mit zu vielen anderen Verpflichtungen erklären, von Steuererklärung bis Romanschreiben. Also nur Geduld, spätestens Ende des Monats hört ihr wieder von mir.

3  Wieder eine Marvel-Serie, die mich kalt erwischt hat: "Daredevil". Dunkel, brutal, überraschend sexy und dazu noch großartig gefilmt (der One-Take-Kampf in Folge 2 ist ein Kunstwerk). Und Charlie Cox ist eine Traumbesetzung.

4  Meine Achillesferse: Dramatische Streicher in Popsongs. Aktuell on repeat: Minor Victories mit "A hundred Ropes".

5  Zum Schluss noch ein Doku-Tipp: "Das Rätsel unseres Bewusstseins" am Freitag Abend bei arte.